Allgemeine Geschäftsbedingungen
für die Veröffentlichung von Veranstaltungen auf dieser Website
(https://leipzig-spirit.de)

§1) Gegenstand und Geltungsbereich dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend: AGB) regeln die Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit der Veröffentlichung von Veranstaltungen im Angebot dieser Website zwischen dem Betreiber des Angebots leipzig-spirit.de (folgend ‚Betreiber‘, ‚Anbieter‘ oder ‚wir‘, Erik Eckstein, Kontakt siehe Impressum) und derjenigen Nutzerin/demjenigen Nutzer, der/die Inhalte veröffentlicht (folgend ‚der Autor‘) oder uns mit deren Veröffentlichung beauftragt. Diese Veranstaltungen können von uns auf dieser Website sowie ohne gesonderte Rücksprache auch in weiteren Publikationen in direktem Zusammenhang mit ‚Leipzig Spirit‘ (beispielsweise, aber nicht beschränkt auf, Printpublikationen) veröffentlicht werden.
  2. Es gelten ausschließlich unsere AGB. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen erkennen wir nicht an, sofern wir ihrer Geltung nicht ausdrücklich in Schriftform zugestimmt haben.

§2) Vertragsschluss

  1. Ein Vertrag, insbesondere ggf. die Zahlungspflicht des Autors,  kommt durch erstmalige Veröffentlichung einer Veranstaltung des Autors zustande. Veröffentlichung ist gleichbedeutend mit dem Zeitpunkt, zu dem Dritte durch einen Link erstmals Zugang zu den Veranstaltungsdetails erlangen können. Dabei ist es unerheblich, wie viele Zugriffe auf diese Details durch Besuche der Website durch Dritte tatsächlich geschehen.
  2. Maßgeblich ist unsere zu diesem Zeitpunkt gültige Preisliste.
  3. Je Veranstaltung wird ein gesonderter Vertrag gültig.
  4. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung einer Veranstaltung. Es steht uns frei, jeden veröffentlichten Inhalt des Autors ohne Angabe von Gründen abzulehnen und die Veröffentlichung zu beenden. Dies berührt nicht die vertraglichen Pflichten des Autors, die aus einer Veröffentlichung resultieren.
  5. Voraussetzung für den Vertragsschluss ist, dass der Autor mindestens 18 Jahre alt ist.

§3) Unsere Leistungen und Pflichten

  1. Wir bieten den Autoren die Möglichkeit, geeignete Veranstaltungen im Rahmen des Webangebotes von Leipzig Spirit zu veröffentlichen. Die Sichtbarkeit und Verfügbarkeit orientiert sich am mit dem Internet Service Provider Domainfactory GmbH vereinbarten SLA. Die Autoren können die Beiträge im Rahmen der durch die Plattform vorgegebenen Möglichkeiten optisch und inhaltlich anpassen.
  2. Gemäß unserer Preisliste bieten wir die Übernahme einer Eintragung, Gestaltung und Veröffentlichung an. Voraussetzung ist ein schriftlicher Auftrag. Ein formloser Auftrag per e-Mail ist hierfür ausreichend.
  3. Wir verpflichten uns gemäß Vertrag, die Veranstaltung bis zum Eintreten des Veranstaltungszeitpunkts, höchstens aber 365 Tage lang, auf die vereinbarte Weise (im Allgemeinen im Veranstaltungskalender dieser Website) öffentlich und zugänglich zu machen.

§4) Hinweis zum Widerrufsrecht – Widerrufsbelehrung

  1. Da gleichzeitig mit der Veröffentlichung einer Veranstaltung deren Verfügbarmachung für Webseitenbesucher, Suchmaschinen und sonstige Bots unsere Erfüllung des Vertrags abgeschlossen ist, kann ab diesem Zeitpunkt kein Widerruf geltend gemacht werden. Das Widerrufsrecht erlischt mit der Veröffentlichung einer Veranstaltung durch uns oder den Autor, wenn nicht eine e-Mail mit der Erklärung des Widerrufs nachweisbar zuvor an uns abgesendet wurde.Bis zum Zeitpunk der Veröffentlichung ist es für die Wahrung Ihres Widerrufsrechts ausreichend, wenn Sie uns formlos über Ihren Widerruf informieren. Da es sich hier um einen Internetdienst handelt, ist ein Widerruf ausgehend von derjenigen e-Mail-Adresse notwendig, von der aus ein Auftrag erteilt oder als Autor der Zugang zu unserem Angebot (Login) erlangt wurde.Folgen des Widerrufs
    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab demjenigen Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
    – Ende der Widerrufsbelehrung –

§5) Preise

  1. Die Preise für die Veröffentlichung einer Veranstaltung entnehmen Sie bitte der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung gültigen Preisliste. Sonderabsprachen, wie etwa Rabatte, sind möglich und bedürfen der vorherigen schriftlichen Vereinbarung.

§6) Zahlung

  1. Die Zahlung der Veröffentlichungkosten ist fällig innerhalb von 7 Tagen nach Rechnungsstellung. Sie sollte in der Regel per Banküberweisung erfolgen.

§7) Pflichten und Haftung der Autorin / des Autors

  1. Die Autorin/der Autor ist verpflichtet, im Rahmen der Veröffentlichung einer Veranstaltung vollständige und wahrheitsgemäße Informationen zu machen und diese aktuell zu halten. Dies umfasst alle Angaben zur ordnungsgemäßen Rechnungstellung sowie zur Veranstaltung selbst. Der Autor verpflichtet sich weiterhin, seine Logindaten und Ihr Passwort auf keinen Fall an andere Personen weiter zu geben.
  2. Die Haftung für alle im Rahmen der Veröffentlichung einer Veranstaltung gemachten Angaben und verwendeten Medien geht vollumfänglich auf den Autor der Veranstaltung über. Dies betrifft auch alle weiteren sich aus der Veröffentlichung einer Veranstaltung entstehenden Pflichten.
  3. Im Falle der Nutzung des Eintragungsservice tritt der Betreiber als Verrichtungsgehilfe des Autoren auf. Die Haftung für die gemachten Angaben und verwendeten Medien verbleibt beim Auftraggeber der Eintragung.

§8) Datenschutz

  1. Wir tragen Sorge dafür, dass personenbezogen Daten von Ihnen nur erhoben, gespeichert und verarbeitet werden, soweit dies zur vertragsgemäßen Leistungserbringung erforderlich und durch gesetzliche Vorschriften erlaubt, oder vom Gesetzgeber angeordnet ist. Wir werden personenbezogene Daten vertraulich sowie entsprechend den Bestimmungen des geltenden Datenschutzrechts behandeln und nicht an Dritte weitergeben, sofern dies nicht für die Erfüllung der vertraglichen Pflichten erforderlich ist und/oder eine gesetzliche Verpflichtung zur Übermittlung an Dritte besteht.
  2. Für den Fall, dass im Rahmen der Veranstaltungsanmeldung datenschutzrechtliche Einwilligungserklärungen von Ihnen eingeholt werden, weisen wir darauf hin, dass Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können.
  3. Weitere Hinweise zum Datenschutz und zu Zweck, Art und Umfang der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten auf der Internetseite sind der Datenschutzerklärung zu entnehmen, die unter dem Link  https://leipzig-spirit.de/datenschutz jederzeit abrufbar ist.

§9) Haftungsbeschränkung

  1. Wir haften bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit für alle von uns in Zusammenhang mit der Erbringung unserer vertragsgemäßen Leistungen verursachten Schäden unbeschränkt.
  2. Bei leichter Fahrlässigkeit haften wir im Fall der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit unbeschränkt.
  3. Für unentgeltliche Dienste besteht eine über die in Absatz 1 und Absatz 2 hinausgehende Haftung unsererseits nicht.
  4. Im Übrigen haften wir im Zusammenhang mit der Erbringung entgeltlicher Leistungen nur, soweit wir eine wesentliche Vertragspflicht verletzt haben. Als wesentliche Vertragspflichten werden dabei abstrakt solche Pflichten bezeichnet, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen. In diesen Fällen ist die Haftung auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden beschränkt.
  5. Soweit unsere Haftung nach den vorgenannten Vorschriften ausgeschlossen oder beschränkt wird, gilt dies auch für unsere Erfüllungsgehilfen.
  6. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

§10) Änderungen der Geschäftsbedingungen

  1. Für Änderungen von Leistungen, andere Anpassungen oder für die Umsetzung rechtlicher Pflichten behalten wir uns vor, diese AGB jederzeit mit Wirksamkeit auch innerhalb der bestehenden Vertragsverhältnisse zu ändern. Über derartige Änderungen werden wir Sie als registrierten Nutzer mindestens 6 Wochen vor dem geplanten Inkrafttreten der Änderungen in Kenntnis setzen. Sofern Sie nicht innerhalb von 6 Wochen ab Zugang der Mitteilung widersprechen und die Inanspruchnahme der Dienste auch nach Ablauf der Widerspruchsfrist fortsetzten, gelten die Änderungen ab Fristablauf als wirksam vereinbart. In der Änderungsmitteilung werden wir Sie auf ihr Widerspruchsrecht und auf die Folgen eines Widerspruchs hinweisen. Im Falle des Widerspruchs steht uns das Recht zu, das Vertragsverhältnis mit Ihnen zum geplanten Inkrafttreten der Änderungen zu beenden.

§11) Schlussbestimmungen

  1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, wobei die Geltung des UN-Kaufrechts ausgeschlossen wird.
  2. Sind Sie Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist unser Sitz ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis.
  3. Die EU-Kommission stellt auf der Internetseite http://ec.europa.eu/consumers/odr/die Möglichkeit zur Verfügung, ein Beschwerdeverfahren zur Online-Streitbeilegung für Verbraucher (OS) durchzuführen. Der Anbieter ist nicht verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.
  4. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.